Wolfgang Herzog ist Mitglied im Arbeitskreis "Zwangsarbeit in Bielefeld" vom Deutschen Gewerkschaftsbund. In der Talk-Reihe "Im Profil" berichtet er von den Aufgaben des Arbeitskreises. Im Zweiten Weltkrieg gab es zahlreiche Zwangsarbeiterlager in Bielefeld. Die Versorgung in den Lagern war schlecht: Hunger prägte den Alltag. Der Rüstungsbetrieb Dürkoppwerke brachte seine Zwangsarbeiter im Lager Bethlem am Johannisberg unter. Dort stellten verschleppte Menschen aus Osteuropa Waffen und Kriegsgüter für die Wehrmacht her. Bei "Im Profil" spricht Wolfgang Herzog über die Erinnerungsarbeit und das Jubiläum des Arbeitskreises. Eine Gedenkstätte auf dem Johannisberg erinnert stellvertretend an die Zwangsarbeit in Bielefeld.

Sendung vom: 17.02.2021 Dauer: 0:17 Stunden
Genre: Talk Art: TV-Talk aus Bielefeld - produziert bei Kanal 21

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Im Profil: Wolfgang Herzog, DGB Arbeitskreis "Zwangsarbeit in Bielefeld"