Faraj Remmo ist promovierter Erziehungswissenschaftler und arbeitet an der Universität Bielefeld. Seit 1990 sitzt er im Rollstuhl. Im Interview spricht Faraj Remmo über sein Verständnis des Worts "behindert". Häufig sind Menschen schüchtern oder unsicher. Sie wissen oft nicht, welche Begriffe sie benutzen sollen. Faraj Remmo rät dazu, einfach nachzufragen: "In welchem Kontext ist welcher Begriff richtig?" Als gebürtiger Libanese kurdischer Abstammung kennt er den Diskurs um Worte wie "Behinderung", "Beeinträchtigung" und "Handicap" auch aus anderen Ländern und Sprachen.

Sendung vom: 24.11.2020 Dauer: 0:03 Stunden
Genre: Talk Art: Interview von Kanal 21 aus Bielefeld

Schreiben Sie den ersten Kommentar

"Behindert" - Ein Wort: Dr. Faraj Remmo im Interview