Die "documenta 14" in Kassel ist die weltweit größte Ausstellung für zeitgenössische Kunst. Sie steht unter dem Motto: Lernen von Athen. Eines der größten Projekte auf der "documenta 14" ist das "Röhrenprojekt" von Hiwa K. Studierende sollten sich in den Röhren einen Wohnraum mit 90 Zentimeter Durchmesser einrichten. Moderatorin Josephine Stamm unterhält sich mit Studierenden aus Kassel, die an dem Projekt mitgewirkt haben. Das größte und und meistbesuchte Projekt auf der "documenta 14" ist das "Parthenon der Bücher" von Marta Minujin: Ein maßstabsgetreuer Nachbau des Parthenon auf der Akropolis in Athen - gebaut aus ganz besonderen Büchern, die zum Teil auch einen Bezug zum Friedrichsplatz in Kassel haben.

Sendung vom: 20.09.2017 Dauer: 0:07 Stunden
Genre: Bericht Art: Beitrag von Kanal 21 aus Bielefeld

Schreiben Sie den ersten Kommentar

documenta 14 - Weltkunstausstellung in Kassel