Prof. Benjamin Jörissen hält beim "Forum Kommunikationskultur" den Impulsvortrag "Medienbildung 2020: kritisch, post-kritisch? Perspektiven der Forschung zur Digitalisierung in der kulturellen Bildung". Dabei erklärt Benjamin Jörissen, warum die "Generation Greta" deutlich politischer ist. Algorithmisch erzeugte Filterblasen beeinflussen den User maßgeblich in der Meinungsbildung. Im Fokus des politischen Prozesses steht nicht mehr das Individuum, sondern ein Mix aus Hashtags, Memes, Remixes und Algorithmen. Welche Veränderungen benötigen die Pädagogik und die Medienkritik? Welche Wahrnehmungspraktiken müssen geschult werden? All das erklärt Prof. Benjamin Jörissen bei der Veranstaltung der "Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur" (GMK).

Sendung vom: 19.01.2021 Dauer: 0:48 Stunden
Genre: Talk Art: Beitrag von Kanal 21 aus Bielefeld

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Forum Kommunikationskultur 2020: Prof. Benjamin Jörissen – Digitalisierung in der kulturellen Bildung