Die Aktionstage "Sucht hat immer eine Geschichte" in Bielefeld drehen sich um die Themen Sucht, Krankheit, Drogen und Alkohol. Dabei geht es vor allem um Suchtprävention - also Maßnahmen, um Sucht und Abhängigkeit zu vermeiden. Bei der Auftaktveranstaltung kommen sowohl ehemalige Suchtkranke als auch Expert*innen für Sucht zu Wort. Elisabeth Schwachulla hat mit 16 Jahren angefangen, Alkohol zu trinken. Mittlerweile ist sie trockene Alkoholikerin. Elisabeth Schwachulla ist heute als Poetry-Slammerin unterwegs. In ihren Texten geht es oft um Alkoholismus. Außerdem: Bettina Hölblinger von der Suchthilfe Wien spricht übers Drug-Checking. Beim Drug-Checking messen Jugendliche ihren Drogenkonsum auf Partys und Veranstaltungen. Wie das genau funktioniert, erzählt Bettina Hölblinger bei der Auftaktveranstaltung zu "Sucht hat immer eine Geschichte". Und: Autor Norman Ohler liest aus seinem Buch "Der totale Rausch" vor. In dem Buch geht es um den Einsatz von Drogen im Zweiten Weltkrieg.

Sendung vom: 08.02.2022 Dauer: 158 Min.&
Genre: Aufzeichnung Art: Aufzeichnung von Kanal 21 aus Bielefeld

Schreiben Sie den ersten Kommentar